Auto- & KFZ-Jobs – Die Berufe der Autobranche

KFZ-Werkstatt

Die Autobranche ist ein attraktiver Arbeitgeber (Foto: jörn buchheim - Fotolia.com)

Die Autobranche hat eine ganze Reihe von Berufsbildern, von denen wir die wichtigsten hier vorstellen:

KFZ-Mechatroniker

Sein Aufgabengebiet liegt darin Kraftfahrzeuge Instand zu setzen. Außerdem rüsten sie die Fahrzeuge mit Zusatzsystemen und Sonderausstattungen sowie deren Zubehörteilen aus.In diesen Beruf kann man sich dann noch auf einige Schwerpunkte festlegen:

Die Fahrzeugkommunikationstechnik

Hier werden Kraftfahrzeuge gewartet und repariert. Vor allem werden auf diesem Fachgebiet Navigationsgeräte und Sicherheitsvorrichtungen installiert und gewartet. KFZ- Mechatroniker werden Hauptsächlich in Kraftfahrzeugreparaturwerkstätten und Pannenhilfsdiensten eingesetzt.

Die Motorradtechnik

In diesem Schwerpunkt werden Krafträder hergestellt, gewartet, instand gesetzt, mit Zusatzsystemen und Sonderausstattungen und deren Zubehörteilen ausgestattet. Darüber hinaus werden fahrzeugtechnische Systeme überprüft und Diagnostiziert. Der hauptsächliche Arbeitsbereich ist bei Herstellern von Krafträdern. Sie werden aber auch in Pannenhilfsdiensten und Reparaturwerkstätten eingesetzt die sich auf Motorräder spezialisieren.

Die Nutzfahrtechnik

Auf diesem Gebiet werden Kraftfahrzeuge von Gewerblichen- oder Gütertransporten instand gesetzt und bei Bedarf mit Aufbauten, Anhängern und Sonderausstattungen ausgestattet. Es werden auch die fahrzeugtechnischen Systeme überprüft und diagnostiziert. Nutzfahrzeugtechniker sind bei Hersteller und Ausstattern von Nutzfahrzeugen, in Speditionen, Busunternehmen, Kraftfahrzeugreparaturwerkstätten und Pannenhilfsdiensten.

Die Personenkraftwagentechnik

Personenkraftwagentechniker reparieren und warten Mehrspurige Kraftfahrzeuge. Unteranderem statten sie, sie mit Zusatzeinrichtungen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen aus. Der Arbeitsbereich von Personenkraftwagentechnikern ist hauptsächlich in Reparaturwerkstätten oder Pannendiensten. Auch in der Fahrzeugherstellung werden sie eingesetzt.

Automobilverkäufer

Ein Automobilverkäufer hat die Aufgabe gebrauchte und neue Fahrzeuge zu verkaufen, aber auch die Präsentation gehört dazu, deswegen muss sich ein Automobilverkäufer beiden Fahrzeugen bestens auskennen und auch über deren Ausstattung und Technik bestens Bescheid wissen, um den Kunden all seine Fragen zu beantworten.
Alles zum Thema Finanzierung muss er auch beherrschen um entsprechende Formalitäten abwickeln zu können.
Auf Kundenwunsch meldet er das Fahrzeug dann auch gleich bei der Zulassungsstelle an.

Die Automobileverkäufer sind vorwiegend in Automobilverkaufshäusern tätig, aber auch in Motorradfachgeschäften oder Geschäften für Motorradzubehör sind sie vertreten.

Autolackierer

Der Tätigkeitsbereich des Autolackierers der Autolackiererin umfasst im Großen und Ganzen die Verschönerung, Verzierung und den Schutz von Fahrzeugoberflächen.

Spengler

Die Aufgabe des/der Spengler/in ist es beschädigte Karosserieteile wiederherzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.